Camping mit Feuershow

Meinen festen Wohnsitz in Bayern hab ich 2018 aufgegeben. Aber ich hab noch einen festen „Stellplatz“ bei meinen Freunden. Natürlich hätte ich auch jederzeit ein Bett. Aber in meinem eigenen kleinen Reich zu wohnen, finde viel besser. Das ist fast, als wäre ich nicht weggezogen. Keiner geht dem anderen auf den Keks oder muss Rücksicht nehmen.

Den Stellplatz kann ich mir an verschiedenen Stellen suchen. Aber mein Lieblingswohnsitz ist außerhalb vom Dorf, zwischen Reitplatz und neuem Kuhstall. Ich bin mitten in der Natur, kein Verkehr, Rossi kann ohne Gefahr herumlaufen und in den Wiesen herumtollen (natürlich nur, wenn sie gemäht sind) und ich kann tun und lassen was ich will. Lange arbeiten und länger schlafen. Dazu gibt es da draußen W-Lan vom Kuhcomputer, Strom und eine Toilette und Dusche. PERFEKT – oder?

Allerhand Entertainment bekomm ich außerdem geboten. Ab und zu kommen Spaziergänger oder Reiter und gestern abend kamen sogar zwei Gaukler zu einer kleinen privaten „Feuershow“ mit Musik.

Die beiden heißen Pamokos und man kann sie für Feuershows buchen.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Datenschutzbedingungen akzeptieren